Umgebung

Mehr Info »Pfarrkirche Maria Himmelfahrt

Die Pfarrkirche Maria Himmelfahrt hat die höchste Kirchturmspitze (97m) im gesamten Tiroler Raum. 1759 hat Josef Adam Mölk aus der dreischiffigen gotischen Pfarrkirche einen großen Saalraum gemacht, den er mit dem gewaltigem Freskoprogramm des Lebens Mariens und ihrer biblischen Vorbilder überzog.

 

 

Mehr Info »Schloss Churburg

Errichtet im 13. Jh., wurde Schloss Churburg in Schluderns im 16. Jh. von den Grafen Trapp zum prächtigsten Renaissanceansitz Südtirols ausgebaut. Immer noch im Besitz der Familie der Trapp ist die Churburg heute eine der am besten erhaltenen Schlossanlagen des Landes. Neben der Nikolauskapelle mit ihrem Kreuzgewölbe ist besonders die Waffenkammer mit der größten privaten Rüstungssammlung Europas sehenswert.

Mehr Info »Kloster Marienberg

Schon von weitem sichtbar ist Kloster Marienberg, auf 1340 m.ü.M. die höchstgelegene Benediktinerabtei Europas. Seit seiner Gründung im 12. Jh. leben hier Mönche nach den Ordensregeln des Heiligen Benedikt von Nursia. Im ehemaligen Wirtschaftstrakt der Anlage sind Schauräume eingerichtet, in denen historische Eckdaten und das Alltagsleben im Kloster vermittelt werden. Sehenswert sind auch die romanischen Krypta-Fresken mit ihren einzigartigen Engelsdarstellungen.

Mehr Info »Messners Mountain Museum auf Schloss Juval

Die Burganlage von Juval wurde um 1278 auf einem bereits in prähistorischer Zeit besiedelten Platz errichtet. Seit 1983 birgt Juval als Wohnsitz des Extrembergsteigers Reinhold Messner mehrere seiner privaten Kunstsammlungen, darunter eine umfangreiche Tibetika-Sammlung, eine Bergbildgalerie und eine Sammlung von Masken aus vier Kontinenten.

Messner Mountain Museum

Mehr Info »Schloss Goldrain

Schloss Goldrain stammt aus dem 11. Jh. und geht auf eine romanische Burganlage zurück. Prägendes Merkmal ist die imposante verputzte Ringmauer, die zu Beginn des 17. Jh. errichtet wurde. Heute ist im Schloss ein Bildungshaus untergebracht.

Mehr Info »Prokuluskirche und Museum in Naturns

Eines der berühmtesten Denkmäler Südtirols ist das St. Prokulus Kirchlein am Ortsrand von Naturns. Erbaut im 7. Jh.n. Chr., enthält diese bemerkenswerte frühchristliche Kirche den vollständigsten Zyklus früher Wandmalerei in Tirol und die ältesten Fresken Westeuropas.

Mehr Info »Archeopark Schnalstal

Im hochalpinen Schnalstal, wo vor 20 Jahren die Gletschermumie Ötzi geborgen wurde, liegt heute der Archeoparc, das erste interaktive Erlebnis- und Freiluftmuseum des Landes, das die Besucher auf spannende Weise in die Epoche der Jungsteinzeit entführt.

Mehr Info »Botanische Gärten von Schloss Trauttmansdorff

Berühmt wurde Schloss Trauttmansdorff durch die österreichische Kaiserin Sissi, die Meran zur Sommerfrische auserkor und anbei im Schloss residierte. Heute zählen die Botanischen Gärten von Schloss Trauttmansdorff über der Kurstadt Meran zu den schönsten Gartenanlagen der Welt. Nicht umsonst wurden die Gärten auf der Garden Tourism Conference im kanadischen Toronto mit der weltweit begehrten Auszeichnung „Internationaler Garten des Jahres 2013“ bedacht.

Mehr Info »Therme Meran

Mit ihrer neuen Therme ist die Kurstadt Meran nicht nur um eine Wellness-Attraktion reicher, sondern besitzt auch ein weiteres architektonisches Juwel. "Nirgendwo sonst gibt es eine solche Oase der Natur im Zentrum der Stadt", beschreibt Matteo Thun die Einzigartigkeit des neu renovierten Areals der Therme Meran. Der eindrucksvolle Kubus aus Stahl und Glas, in dem Elemente aus Holz warme Akzente setzen, ist das Herzstück der neuen Therme samt riesiger Parkanlage von über 50.000 Quadratmetern an der Südseite des Flusses Passer. Großzügige Fensterfronten bieten ein spektakuläres Panorama auf Ifinger, Texelgruppe und Vigiljoch.
Die Thermen Meran bietet alles, was das Herz eines Thermenbesuchers begehrt: vom Erlebnispools wie dem Solebecken, über ein Spa – und Vitalcenter bis zu Saunas und Dampfbädern, von einem Fitnesscenter über ein Sportschwimmbecken hin zu einem schönen Thermenparcours mit Seerosenteich im Park.

Mehr Info »Nationalpark Avimundus

Der Informationspunkt „avimundus“ in Schlanders ist ganz der Vogelwelt des Stilfserjochs gewidmet. Eine Dauerausstellung bietet den Besuchern einen Überblick über die Welt der Vögel im Nationalpark, ausgewählte Vogelarten werden anschaulich präsentiert und den jeweiligen Lebensräumen zugeordnet. Die Besucher erhalten dabei umfassende Informationen zu Brut und Aufzucht, zu Stimme und Gesang der Vögel.

 

 

Liken Sie das First Class Hotel Vier Jahreszeiten auf Facebook und bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand!
Top Angebote - 4 Sterne superior Hotel in Vinschgau
alle ansehen »